Die Osmanische Hofküche des Sultans

Die Osmanische Hofküche des Sultans

Die Osmanische Hofküche des Sultans à la casa

Die türkische Küche hat eine lange Geschichte und entwickelte sich aus der 
ursprünglichen Nomadenküche der damaligen Turkvölker.

 In den Palastküchen wurde zur Zeit des Osmanischen Reiches der Grundstein
 für die bis heute gültige äußerst raffinierte türkische Hofküche gelegt.
 Sie entwickelte sich aus den Einflüssen des Mittelmeerraumes, des Orients und sogar aus Indien.

 Wir begeben uns auf die Reise und erleben die kulinarischen Traditionen
 und Gaumenfreuden aus alter Zeit.

Vorspeise

Den Anfang macht(e) immer eine gute Suppe, gefolgt von einem Fleischgericht oder Fischgericht mit verschiedenen Beilagen.

Diese bestanden aus Pilaw (Reisgericht) und verschiedenem Gemüse.



Zwischengang

Frische Salate, Joghurt-Soßen und ofenwarme Fladenbrote gehörten immer dazu.

Hauptspeise



Ein knusprig gefülltes Teiggericht durfte ebenfalls nicht fehlen.

Nachspeise

Den krönenden Abschluss versüßt(e) ein köstlicher Nachtisch mit einer guten Tasse Kaffee (Mokka)

.

Der Kochkurs beinhaltet das Menü und die Getränke.

Preis pro Person

99,00 €