Antje

Antje Probst ist selbst seit der Kindheit Vegetarierin und wurde bis in ihr junges Erwachsenenalter oftmals mit einfallslosen Gerichten oder Beilagen „abgespeist“. Seither ist sie auf der Suche nach raffinierten vegetarischen Gerichten aus aller Welt, die auch ohne Fleischersatzprodukte wie Tofu vollwertig und einfach lecker sind. In den Volkshochschulen in der Umgebung arbeitet Antje Probst seit Jahren als Dozentin und seit 2014 ist sie Küchenleiterin in einem Waldorfkindergarten.
Antje

Atsumi

Atsumi ist in Tokyo geboren und aufgewachsen. Ihr Onkel, der ein sehr bekanntes Restaurant in Tokyo betreibt, weckte bereits sehr früh ihre Leidenschaft zum Kochen. Während Ihres Studiums in Tokyo und Mailand erfuhr sie Vieles über ihre heimische und auch die italienische Küche. Atsumi lebt seit 1980 in Deutschland und leitet seitdem regelmäßig Kochkurse.
Atsumi

Benjamin

Eine gehörige Portion Erfahrung hat Benjamin Meisl mit nur 27 Jahren. Nach seiner Ausbildung im Hotel&Restaurant Eggers in, zog es ihn sofort in die weite Welt. Er sammelte Erfahrung auf der Fregatte Schleswig Holstein, um sich danach 1 Jahr auf Mallorca von der Spanische Küche inspirieren zu lassen. Wieder zurück in Deutschland trat er seine Erste Küchenchefstelle mit 23 im Düsseldorfer Medienhafen an. Anschließend bekochte er die First Class verschiedener Fluggesellschaften darunter auch einige Scheichs für deren Privatflugzeuge. Nach einigen Stopps bei Namenhaften Köchen in der Sterneküche ist er nun Stellv. Küchenchef im Schloss Lüntenbeck bei Patron Jürgen Tschuschke.

Benjamin Meisl lebt nun seine Leidenschaft und sein Künstlerisches Dasein als Koch in unseren Kochkursen aus!

Benjamin

Dimitrios

Im Laufe seiner Berufskarriere ist er sehr viel in der Welt herumgekommen. Zum Beispiel in Afrika, Persien, Portugal, Schweiz und Italien. Er hat im Schnitzel- bis hin zum Sternerestaurant und in der Groß-Hotellerie gekocht, sein eigenes Hotel, ein preisgekröntes Restaurant gegründet und bis heute so manchen prominenten Gast bekocht. Als Küchenmeister leitete er in Düsseldorf und Umgebung renommierte Feinschmecker-Restaurants als Küchen- und Bankettchef, u. a. Günnewig Rheinturm Düsseldorf, Malkasten Düsseldorf, Meerbar Düsseldorf, GEHRY`S Düsseldorf, Lindenhof in Meerbusch, Scarpati in Wuppertal, Burghotel Mintrop in Essen, Seehaus an der Wedau in Duisburg, um hier nur einige zu nennen.

All diese Stationen haben ihre kulinarischen Spuren bei ihm hinterlassen. Ganz besonders jedoch hat es ihm die klassische französische und die leichte mediterrane Küche angetan.

Seine Leidenschaft, Professionalität und sein kulinarischer Ehrgeiz zum Kochen bringen es mit sich, dass er nur beste Qualität verarbeitet. Hierbei bevorzugt er nach Möglichkeit regionale Produkte, die leicht, würzig und dennoch bodenständig zubereitet werden. Einfach und gut! Die Zutaten wählt er je nach Marktlage und Saison aus und kauft, wenn möglich, direkt beim Produzenten. Denn, je näher, desto frischer.

Dimitrios

Frodo

Feurig, leicht…zuckersüß!!

Diese drei Worte beschreiben die Küche des vielseitigen jungen Kochs wohl am besten. Für Frodo ist das Kochen nicht bloßes Handwerk. Vielmehr schafft er es durch seine mitreißende Art stets seine Teilnehmer zu begeistern, zu unterhalten und ihnen gleichwohl einen fundierten Einblick in die Kunst des Kochens zu vermitteln. Es gelingt ihm mühelos, Professionalität und Spaß zu verbinden und damit das Kochen zu einem Erlebnis für seine Kursteilnehmer werden zu lassen.

Frodo

Gordon

Gordon Berning ist Ur-Wuppertaler der seine Ausbildung im Golfhotel Juliana absolvierte. Im Schloss Hotel Lerbach in Bergisch Gladbach kam er dann mit der exquisiten Handhabung der Gourmetküche in Kontakt die sich von dann an dauerhaft durch seine gesamte Laufbahn zog. Um mehr Erfahrungen zu sammeln landete er schließlich im schönen Salzburg, in Österreich, wo er im Restaurant Schloss Aigen als Chef der Pâtisserie Erfahrungen sammelte. Nach einem weiteren Jahr erfüllte er sich den Traum von einem eigenen Bistro. Nach weiteren zweieinhalb Jahren erfolgreicher Selbstständigkeit, ergab sich die Möglichkeit gemeinsam mit einem Partner ein Gourmet-Restaurant zu eröffnen. Insgesamt brachten sie es mit unserem Restaurant innerhalb von fünf Jahren zu einem Michelin Stern und 17 Gault-Millau Punkten. Mit seinem Wunsch nach Neuem und der Idee des besonderen Angebotes in privaten Küchen für Gastgeber und deren Gäste zu kochen (auch bekannt unter dem Begriff „Private Cooking Service”), kam er zurück in seine Heimat. Nun bietet Genusskunst Ihnen die Möglichkeit, sich von seinen kulinarischen Künsten verwöhnen zu lassen.

Gordon

Jean-Marie

Bekannt als Fernsehkoch und Kochbuchautor ist Jean-Marie Dumaine ist ein echter Wildkräuter&Trüffelkenner. Der gebürtige Normanne lebt diese Leidenschaft in seinem Restaurant “Vieux Sinzig” aus. Hier gibt der Meister gern Einblick in die heimische Gewürzwelt – wenn er nicht gerade mit Hund Max beim Trüffeln-Schnüffeln ist. Sein Restaurant zählt zu den besten auf dem Gebiet der Wildpflanzen- und Wildkräuterküche in Deutschland. Es erwartet sie eine kreative Küche, die immer wieder mit neuen Entdeckungen glänzt und ein Essen zu einer ausgesprochen individuellen Erfahrung auf einem hohen kulinarischen Niveau macht.

Wie umtriebig Jean-Marie Dumaine und seine Frau sind, zeigt auch ein anderes Standbein des „Vieux Sinzig“, nämlich eine Art Manufaktur für diverse Spezialitäten. Die Würzsaucen zum „Ofengemüse“ (also Mispelketchup, Bärlauchcrème, Wiesenschaumkrautsenf und „Rhein-Rhabarber“) kann man ebenso kaufen wie „Eifel-Oliven“, die aus Schlehen hergestellt werden, Kapuzinerkresse-Pesto oder Tannenspitzensenf. Unter den über 100 verschiedenen Produkten sind die Pasteten eine ganz große Besonderheit. Denn Dumaine erzeugt seine Pâtés von Hirsch, Fasan, Reh oder Wildschwein in einem unnachahmlichen, sehr traditionell-französischen Stil, bei dem bestes Grundmaterial mit traditionellem Aroma und immer ein paar zusätzlichen Kräutern eine faszinierende Mischung ergeben. So etwas wird man auch in Frankreich kaum finden.

Im Jahr 1986 entdeckt der Gault Millaut Jean-Marie Dumaine und vergibt 13 Punkte, in den darauf folgenden Jahren sogar 15 Punkte (“hoher Grad an Kochkunst, Kreativität und Qualität”) und 3 Bestecke (“erstklassig”). Seitdem ist er in allen Gastroführern mit dem Restaurant VIEUX SINZIG vertreten. Im Jahr 2008 bekommt er 16 Punkte.

Jean-Marie

Marc

Ein Mann, der seine Begeisterung für gutes Fleisch zur Mission gemacht hat: Als passionierter Jäger, Koch und Gourmet ist es für Marc Podubrin eine Herzensangelegenheit genussfreudige Menschen mit seiner Leidenschaft anzustecken. Und das nicht mit trockenen Vorträgen, sondern im Rahmen eines lockeren Gute-Laune-Abends. Bei allen Veranstaltungen trifft Sachverstand auf Geselligkeit!
Marc

Michael

Michael Dyllong – vielfach ausgezeichneter Sternekoch

Die Begeisterung für kreative Haute Cuisine vereint das junge Team von Michael Dyllong, Jahrgang 1987. Seit 2011 führt der Dortmunder Regie in der Showküche des Palmgarden. Auszeichnungen von Michelin oder Gault Millau, etwa als „Junges Talent 2014“, kennzeichnen seine vielbeachtete Koch-Karriere. Erleben Sie Gourmetküche mit Esprit, köstliche Kompositionen aus marktfrischen regionalen und saisonalen Produkten. Leicht und ideenreich zubereitet in bester handwerklicher Kochtradition.

• 1 Stern Guide Michelin mit 26 Jahren • 2011 jüngster Küchenmeister Deutschlands • Junges Talent 2014

Auszeichnungen, die in diesem Alter kaum ein Koch vorweisen kann.

Michael

Nurit

KULINARISCHES AUS 1001 NACHT, das ist das was ihnen Nurit Chaskiel in ihren in geselliger Runde zelebriert. Oder aber ein romantisches Dinner verwandelt Sie zu einem besonderen Anlass in ein Märchen aus 1001 Nacht.

Lassen Sie sich verzaubern vom Ambiente und Geschmack des Orients. In authentischer Atmosphäre bietet sie Ihnen einen unvergesslichen Abend, weshalb ein Kochkurs mit ihr in ganz Nordrhein Westfalen und natürlich auch in unserer Kochschule heiß begehrt ist.

Das Kochen ist seit jeher ihre große Leidenschaft, dies möchte sie mit Ihnen teilen. Seit mehr als 10 Jahren leitet sie ihre unvergesslichen Kochkurse.

“Feigen, Mandelmilch und Koriander mit diesen erlesenen Zutaten mache ich Ihren Abend zu einem unvergessenen Erlebnis.”

Nurit

Raweewan

Pinto” ist das thailändische Wort für “Henkelmann”. In manchen Gegenden Thailands wird noch heute das Essen für die Bauern auf dem Reisfeld in einem solchen Henkelmann transportiert. So genießen die Reisbauern auch außer Haus köstliche Speisen.

Fern von Südostasien, in Wuppertal, bringt Ihnen “Raweewan” thailändische Speisen direkt in die Kochschule Genusskunst. Raweewan bietet Ihnen authentisch thailändische Küche mit jeder Menge Hintergrund-Wissen und ihrer sympathischen Art. Dabei nimmt sie natürlich auf europäische Gaumen Rücksicht – und verzichtet gänzlich auf den Gebrauch von Glutamat.
Raweewan

Ronald

Nach seiner mehrjährigen Ausbildung an der internationalen Kochschule “Tante Marie’s” in San Francisco und der anschließenden Arbeit dort in mehreren Toprestaurants führte Ronald Colditz 12 Jahre lang bis 2009 erfolgreich sein eigenes Restaurant vor den Toren Kölns.

Seitdem widmet er sich mit voller Freude dem Kochen und der Kreativität, was sich in einer stetig wachsenden Zahl zufriedener Teilnehmer widerspiegelt.
Ronald

Uwe

Mit Eurotoque-Sterne-Maître Uwe Steiniger lässt man den Gaumen tanzen in der Kochschule Genusskunst:

Am Herd geht es richtig rund. Ob als Firmen-Event, als Team-Spaß oder auch für den Freundeskreis: Ein Kochkurs mit Uwe Steiniger macht einfach Spaß. Wir freuen uns, Ihnen Uwe Steiniger als Kochkurs-Moderator präsentieren zu dürfen und sind uns sicher, dass Sie mit ihm einen unvergesslich schönen Kochkurs-Abend haben.

Uwe

Christian

Im Laufe des Kochlebens habe ich viele Küchen in allen Bereichen gesehen, von der Spitzengastronomie bis zur Gemeinschaftverpfegung.

Dies hat meinen Kochstill geprägt und prägt ihn noch immer, trotz mehrerer Fort- und Weiterbildungen. Denn man kann immer was dazu lernen! Seit mehreren Jahren habe ich das Grillen und Smoken für mich entdeckt und kombiniere beides gerne.

 Christian

Uwe

Die Leidenschaft zum Kochen entwickelte Uwe bereits mit 7 Jahren in der heimischen Küche. Schon mit 14 Jahren bekochte er auf Jugendreisen fortwährend Jugendgruppen, den Beruf des Kochs erlernte Uwe im Hotel Breidenbacher Hof in Düsseldorf. Er liebt die vegetarische Küche ebenso wie das Grillen und hat sich dadurch ein großes Spektrum angeeignet. Die Begeisterung für das Grillen entwickelte sich fortwährend – Kaninchen, ganze Fische oder zumindest andersartige Grilladen als die üblichen Nackensteaks brachte er immer persönlich mit zu Grillparties. Für ihn ist es eine Ehre dem Weber-Grillmeister-Team anzugehören und die Ausbildung zum Grillmeister dort genossen zu haben.

Die Leidenshaft zum Kochen, zu Lebensmitteln und zum Genießen animierte Uwe 2014 dazu, die Genusskunst Kochschule Wuppertal zu gründen.

Uwe